4. HP Digital Production Forum und Open House "Digitaldruck meets Finishing" in Düsseldorf

Hochkarätiges Fachevent Digital Printing

BOEBLINGEN, Deutschland, 06 April 2009 - Aufgrund des enormen Erfolges der Veranstaltung in Ismaning im März haben sich HP Indigo und Finishing-Partner Horizon entschlossen das dreitägige gemeinsame Digital Printing Fachevent vom 14. bis 16. Mai 2009 in Düsseldorf zu wiederholen. Die Veranstaltung unter dem Motto "Digitaldruck meets Finishing" findet im Horizon-Kompetenzcenter Düsseldorf statt und beinhaltet an zwei Tagen das 4. HP Digital Production Forum. Angesprochen sind damit nicht nur Druckdienstleister und Marketingentscheider sondern auch deren Geschäftskunden. Ideell unterstützt wird die Veranstaltung vom Fachverband digicom, der auf der drupa 2008 gegründeten Interessengemeinschaft Digitaldruck e.V.

4. HP Digital Production Forum

An den ersten beiden Tagen des Fachevents zeigt das 4. HP Digital Production Forum die Vorteile und Nutzen der inzwischen unverzichtbaren Web-to-Print-Lösungen detailliert und praxisnah auf. Web-to-Print steigert nicht nur die Effizienz eines Druck- und Medienbetriebes. Noch wichtiger ist cleveres Web-to-Print-Marketing und die Integration der Geschäftsfelder der Kunden und somit die Nutzung neuer Geschäftsmöglichkeiten. So entwickelt sich Web-to-Print zu Web-to-Business.

HP erläutert zusammen mit der Firma That's IT Solutions Liedermann, einem kompetenten HP-Lösungspartner im Bereich Web-to-Print, anhand von Praxisbeispielen die immensen Potenziale, die in Web-to-Print stecken. Mit Blick auf Open- und Closed-Shop-Portale in B-to-B- und B-to-C-Kundensegmenten werden anhand der Web-to-Print-Lösung HP SmartStream Director, die HP auf der drupa 2008 angekündigt hat, Lösungsbeispiele und Kundennutzen vorgestellt. Die Spannweite, die Web-to-Print abdeckt, wird ebenso behandelt wie geeignete Konfigurationen für Druckunternehmen und deren Kunden. Einen Einblick in den Praxisalltag einer Web-to-Print-Anwendung in Form einer auf einen Businesskunden und dessen Handelskanäle zugeschnittenen Implementierung gibt abschließend Claus-Peter Schorsch von novaconcept Schorsch. Er bietet durch sogenannte Business Flow Automation seinen Kunden einen schnelleren unmittelbaren Zugriff auf Druckerzeugnisse, Bestellabläufe sowie Nachverfolgung und bezieht dabei die Handelskanäle seiner Kunden ein. Die Folge: Web-to-Print wird zu einer unverzichtbaren Marketing- und Business-Ressource für die Kunden mit hoher Effizienz und Kundenbindung, problemloseren Abwicklungen, besserem Service und Kostenreduzierungen auf beiden Seiten.

Tage der offenen Tür "Digitaldruck meets Finishing"

Durchgängige End-to-End-Digitaldrucklösungen und die bedarfsgerechte Produktion hochwertiger Drucksachen mit der HP Indigo press 5500, dem Hochleistungs-Produktionssystem für hochwertige On-Demand-Materialien in Offset-Qualität, und den neuesten Horizon-Systemen erleben die Besucher an den Tagen der offenen Tür. Praxisgerecht führen HP und Horizon als die beiden führenden Hersteller von Digitaldrucksystemen und Maschinen für die Druckweiterverarbeitung typische Druckproduktionen vor und rücken dabei die Synergieeffekte in den Mittelpunkt, die sich durch die steigende Bedeutung des Digitaldrucks und der darauf abgestimmten Weiterverarbeitung ergeben.

Die gemeinsamen Tage der offenen Tür "Digitaldruck meets Finishing" von HP und Horizon finden am 14. und 15. Mai jeweils von 10 bis 18 Uhr und am 16. Mai 2009 von 10 bis 16 Uhr statt.

Das 4. HP Digital Production Forum findet am 14. und 15. Mai 2009 jeweils von 9.30 bis 13.30 Uhr statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort:

Horizon GmbH, Mündelheimer Weg 51, 40472 Düsseldorf.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.hp.com/de/dp-forum.