Goss Sunday Rotationen haben 2,2 Millionen Bäume vor dem Abholzen gerettet
  • Papiereinsparungen durch kanallose Druckmaschinen mit geringerer Abschnittlänge entlasten die Umwelt und steigern die Wirtschaftlichkeit

10. Juni 2009 - In einer Zeit, da CO2-Bilanz, Ressourcenverbrauch und Kosten immer stärker in den Mittelpunkt gestellt werden, erweisen sich die mit Goss Sunday Druckmaschinen erzielbaren Papiereinsparungen erneut als Vorteil für Drucker - sowohl in punkto Umweltentlastung als auch im Hinblick auf den wirtschaftlichen Nutzen.

Seit 1993 haben Sunday Rollendrucksysteme 0,7 Milliarden kg Papier eingespart, das entspricht 2,2 Millionen Bäumen - die Folge kleinerer Abschnittlängen dank zylindrischer, „kanalloser" Gummitücher und punkturloser Falzapparate. Durch die kanallosen Sunday Gummitücher wird die bedruckbare Fläche auf dem Zylinder vergrößert, da die für das Einspannen herkömmlicher Gummitücher benötigten Spannkanäle wegfallen. Dadurch können Drucker ihre Sunday Rotation mit einer Abschnittlänge wählen, die um 10 mm kürzer ist als die einer Maschine mit Spannkanal. So wird der Papierverbrauch bei gleichem Produktformat um 1,5 bis 2 Prozent je Zylinderumdrehung reduziert.

Die punkturlose Falztechnologie sorgt durch Wegfall des Punkturenrands dafür, dass die zusätzliche Druckfläche auch beim Falzen voll zum Tragen kommt.

Die 2,2 Millionen Bäume, die dank der kürzeren Abschnittlänge der Sunday Maschinen verschont wurden, entsprechen einer Waldfläche von etwa 1740 ha. Eine zusätzliche Entlastung der Umwelt ergibt sich durch die Senkung des für das Abholzen, Transportieren und Verarbeiten von Bäumen und Papier erforderlichen Energiebedarfs weiter verstärkt. Die Berechnungen zur Papiereinsparung basieren auf zurückhaltenden Schätzungen typischer Produktionsabläufe der über 300 weltweit installierten Sunday Rotationen. Dabei wurden zur Errechnung der bei der Papierherstellung verbrauchten Bäume branchenweit anerkannte Durchschnittswerte zugrunde gelegt.

Seit ihrer Markteinführung 1993 sind Sunday Rotationen in 23 Ländern installiert worden. Die innovative kanallose Gummituchtechnologie wurde mit dem Ziel entwickelt, die beim Aufeinandertreffen gegenüberliegender Gummituchspannkanäle auftretenden Schwingungen zu eliminieren, um dadurch bei höheren Fortdruckgeschwindigkeiten und breiteren Papierbahnen eine höhere Druckqualität zu ermöglichen. Die Modellreihe wurde fortlaufend ausgebaut und weiterentwickelt und umfasst heute Sunday 2000, Sunday 3000, Sunday 4000 und Sunday 5000 Modelle für nahezu alle Druckanwendungen, mit Formaten von 16 bis 96 Magazinseiten je Zylinderumdrehung.

„Goss", das Goss Logo, „Goss International" und „Sunday" sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen der Goss International Corporation.

(ENDS)