Shanghai Electric übernimmt 100% von Goss International

25. Mai 2010 - Die Shanghai Electric (Group) Corporation (SEG) wird im Juni 2010 den Druckmaschinenhersteller Goss International zu 100 Prozent übernehmen. Damit übt der Konzern eine Kaufoption aus, die anlässlich des Einstiegs von SEG als Aktionär bei Goss im September 2009 vereinbart worden war.

Mit dem Erwerb der verbleibenden Anteile durch SEG wird Goss International Teil eines Konzerns, der über substantielle Ressourcen verfügt. Das einzigartige weltweite Organisationsnetz von SEG wird zur Optimierung der Kooperation zwischen den einzelnen in der Druckbranche tätigen SEG-Unternehmen beitragen.

„Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, weil Goss International ein Marktführer mit innovativer Technologie und hocheffizienten globalen Fertigungs-, Vertriebs- und Kundendienststrukturen ist", erklärt Xu Jianguo, Aufsichtsratsvorsitzender von SEG. „Wir werden das Unternehmen weiterhin unterstützen, um diese differenzierenden Vorteile langfristig zu erhalten. Durch die Übernahme aller Anteile von Goss International festigen wir unsere Präsenz im Drucksektor, unser Produktportfolio von Weltniveau und unsere Fähigkeit, einem breiten Spektrum von Druck- und Verlagsunternehmen Innovation, Wertschöpfung und Sicherheit zu bieten."

Laut Jochen Meissner, Präsident und CEO von Goss International, teilen Goss und SEG eine internationale Ausrichtung sowie die konsequente Zusammenarbeit mit Kunden zur Schaffung innovativer, technologiegestützter Lösungen. „Wir haben solide Eigentumsverhältnisse und eine klare Vision. Wir vertrauen voll auf unsere nachhaltige Kompetenz für Innovation, für die Umsetzung von großen und kleinen Projekten, und für die Bereitstellung von exzellenten Kundendienstleistungen", erklärt er.

Die Tochtergesellschaften der Shanghai Electric (Group) Corporation sind in den unterschiedlichsten Branchen tätig, zum Beispiel in den Bereichen Energiewirtschaft, Elektromechanik, Werkzeugmaschinenbau, Transportmittel, Umweltschutzsysteme und Automationssysteme. Die Konzernunternehmen im Druck- und Verpackungsmaschinenbereich produzieren Druck-, Weiterverarbeitungs- und Zubehörmaschinen der Marken Akiyama, Purlux, Guanghua, Yawa, Shen Wei Da und Feida für den Weltmarkt. Im Rahmen eines erfolgreichen Joint Venture werden seit 1993 verschiedene Goss Druckmaschinenmodelle in China gefertigt.
Laut Xu Jianguo wird die 100%ige Anteilsübernahme sowohl Goss International als auch der Shanghai Electric (Group) Corporation die Möglichkeit geben, gemeinsame Produktentwicklungsprojekte zu verfolgen, die Vertriebs- und Kundendienststrukturen in bestimmten Regionen zu integrieren sowie die Fertigungs¬standorte in ganz Amerika, Asien und Europa zu optimieren. „Wir freuen uns darauf, Goss International als Unternehmen in unsere Konzernfamilie aufzunehmen und auf dem Erfolgsrezept der kontinuierlichen Innovation und internationalen Fachkompetenz, dem das Unternehmen seine Stellung als Marktführer zu verdanken hat, weiter aufzubauen", fügt Xu hinzu.

Die übrigen Anteilseigner von Goss International, darunter Mehrheitsaktionär Matlin Patterson Global Opportunities Partners, werden ihre Anteile am Unternehmen im Rahmen der Transaktion, bei der 100% der Goss-Anteile an die Shanghai Electric (Group) Corporation übertragen werden, verkaufen.

Goss International fertigt Rollenoffsetdruckmaschinen und Weiterverarbeitungssysteme für die Druckproduktion von Zeitungen, Zeitschriften, Katalogen, Direct-Mail-Produkten, Verpackungsprodukten sowie für andere Druckanwendungen. Das Unternehmen unterhält Entwicklungs- und Fertigungsbetriebe in den USA, den Niederlanden, Frankreich, Japan und China und verfügt über ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz.

Die SEG mit ihren Konzerngesellschaften ist einer der größten Anbieter im Bereich Maschinenbau und Elektrotechnik in China. Mit 60 Standorten und über 40.000 Mitarbeitern hat der Konzern 2009 einen Umsatz in Höhe von 8,6 Milliarden Dollar erzielt.

(ENDS)