HP stellt das weltweit erste digitale Hochgeschwindigkeits-Farbdrucksystem mit 1067 mm Druckbreite vor

Personalisierungsfunktionen und Geschwindigkeit (4.926 A4 Seiten/Min.) der HP T400 Color Inkjet Web Press eröffnen dem Bücher- und Dokumentendruck neue Chancen

BARCELONA, Spanien, 16 März 2011 – HP kündigte heute das produktivste, digitale kommerzielle Farbdrucksystem der Branche an, das die Personalisierungsfunktionen des Digitaldrucks mit der Effizienz der Produktion in großen Volumina kombiniert.

Mit Ihrer beispiellosen Breite und ihrer Geschwindigkeit von 183 m/Min. druckt die HP T400 Color Inkjet Web Press bis zu 4.926 A4-Vollfarbseiten pro Minute (5.200 im Letter-Format) – 37 Prozent mehr als die produktivste Konkurrenzlösung.

HP präsentierte das System in den Räumen von O'Neil Data Systems, einem in Los Angeles ansässigen Unternehmen für das datengesteuerte Marketing, das jetzt alle vier Systeme im HP Inkjet-Web-Press-Portfolio verwendet – die HP T200, T300, T350 und die neue T400.

HP stellte ebenfalls verschiedene Zusatzlösungen vor, einschließlich eines HP Magnetschrifterkennungsystems (MICR - Magnetic Ink Character Recognition) und gestrichener Medien anderer Hersteller sowie diverser Workflow- und Finishing-Lösungen von Mitgliedern des HP Graphic Solutions Partner-Programms. HP bietet Kunden zusätzlich eine Option zum Aufrüsten der HP T300 auf die schnellere T350-Plattform.

„Mit über 25 Installationen weltweit ändern unsere Inkjet-Web-Press-Systeme die Geschäftsdynamik von Anwendungen wie Publishing, Transpromotion und Direktmailing“, so Christopher Morgan, Senior Vice President, Graphics Solutions Business, HP. „Mit der enormen Kapazität der neuen HP T400 können die Kunden jetzt in die Welt der echten Massenpersonalisierung und kundenspezifischen Anpassung vordringen und von großen neuen Wachstumschancen profitieren.“

Hochwertiger Druck mit neuen Farben und Druckköpfen

Die HP T400 bietet hochwertigen Druck durch gestochen scharfe Wiedergabe von Text und Bildern sowie gleichförmiges Bedrucken von Flächen. Neue HP A50-Prozessfarben funktionieren mit den neuen HP A10-Druckköpfen, die auf der Basis von HP Scalable Printing Technology in einer kompakten Konstruktion mit 1.200 Düsen pro Zoll arbeiten. Hochentwickelte neue Bahnspannungsregelungs- und Trocknungssysteme bieten zuverlässige reproduzierbare Produktivität. 

Benutzer von Finishing-Geräten im Standardformat  521mm für digitale Rollendrucksysteme können mit einem optionalen Längsschneider am Ende des Drucksystems, der die Rolle in nebeneinander liegende Papierbahnen verwandelt, zwei Jobs gleichzeitig auf der HP T400 produzieren. Skalierbare Tools von Ultimate Technographics, einem Mitglied des HP Graphics Solutions Partner-Programms, zur Steigerung der Effizienz der Druckvorstufe ermöglichen dem Bediener das gleichzeitige Ausschießen verschiedener Jobs mit variablen Daten nebeneinander auf der Bahn.

Andere HP Graphics Solutions Partner wie die Hersteller von Finishing- und Papiertransportsystemen EMT, Magnum Digital Solutions, MBO und Muller Martini bieten Lösungen zur Unterstützung der HP T400-Plattform. Weitere Anbieter wie CMC, Compart, GMC Software Technology, Hunkeler, Lasermax Roll Systems, Tecnau, Videk und WEKO zeigen ebenfalls neue Lösungen zum Einsatz mit HP Inkjet-Web-Press-Systemen.

Pitney Bowes demonstriert Möglichkeiten für den hochvolumigen Transaktions-/Transpromotionseinsatz einer neuen HP Inkjet-Web-Press-Technologie. Die HP T400 wird Teil einer neuen IntelliJet 42-Lösung für Transaktions-/Transpromotionsmärkte und erweitert das Spektrum der IntelliJet-Format- und -Geschwindigkeitskonfigurationen.

„Pitney Bowes ist über die Zusammenarbeit mit HP zur Einführung dieser neuen Lösung für hochvolumige Transaktionsmailings sehr erfreut“, so Ramesh Ratan, Präsident von Document Messaging Technologies, Pitney Bowes. „Dies ist ein anderes Beispiel, wie wir für Lösungen zusammenarbeiten, die die Effizienz und Produktivität unserer Kunden steigern, damit diese bessere und wertvollere Kommunikation für ihre Kunden erzeugen.“

Die HP T400, deren Verfügbarkeit für dieses Jahr geplant ist, ist Teil eines breiteren Produktionsdruckportfolios, zu dem auch elektrofotografische HP Indigo-Drucksysteme auf der Basis von Flüssigfarben zählen. Mit mehr als 5.000 installierten Systemen weltweit ist HP Indigo ein Marktführer beim hochwertigen Digitaldruck in Offset- und Fotoqualität.

Seit der Einführung der ersten HP Inkjet Web Press im Jahr 2008 hat HP beim Verlags-, Transaktions- und Transpromotionsdruck und bei Direktmailings zusätzlich an Einfluss gewonnen – 2010 wurden mehr als 1,46 Milliarden Seiten auf diesen Systemen produziert. HP installiert gerade im Werk der Buchdruckerei CTPS in Dongguan, China, seine erste HP Inkjet Web Press in Asien.

„Die T400 von HP ist ein leistungsstarkes neues Mitglied der Inkjet-Web-Press-Familie und erweitert diese in bislang unerreichte Produktivitätsdimensionen des Digitaldrucks“, so Jim Hamilton, Group Director beim Analystenunternehmen InfoTrends. „Durch diese revolutionären Systeme müssen Marketingverantwortliche und Content-Anbieter neu einschätzen, was der digitale Produktionsdruck leisten kann.“

Weltpremiere bei O'Neil Data Systems

Bei O'Neil Data Systems erfolgte die erste Installation der HP T400, was dieses Unternehmen zum ersten Kunden macht, bei dem alle vier HP Inkjet-Web-Press-Modelle installiert sind. Das Unternehmen verwendet Drucksysteme des Modells HP Indigo Digital Press u. a. zum Erzeugen einer Vielzahl hochwertiger Jobs einschließlich Deckblättern für auf der Inkjet Web Press gedruckte Publikationen. O'Neil Data Systems setzt zudem die Software HP Exstream für das Kundenkommunikationsmanagement ein, um komplexe Dokumentenströme mit variablen Daten bei voller Drucksystemgeschwindigkeit zu erzeugen.

Mit HP Exstream und der HP T400 produziert das Unternehmen MarketSmith, eine wöchentlich erscheinende personalisierte Finanzmarktpublikation.

„Die HP T400 Color Inkjet Web Press arbeitet mit echter Offsetgeschwindigkeit, bietet aber gleichzeitig die Vorteile einer Digitaldruckumgebung“, meint James Lucanish, Präsident bei O'Neil Data Systems.

Wie alle HP Inkjet-Web-Press-Modelle bedruckt die HP T400 praktisch alle standardmäßigen ungestrichenen Papiere und Zeitungspapier sowie viele gestrichene Papiere. HP kündigt die sofortige Verfügbarkeit neuer gestrichener Jaz-Papiere (115 und 130 g/m²) von Sappi für die HP Inkjet Web Press an. Diese Papiere sind jetzt in Europa und der Region Asien/Pazifik erhältlich. Papiere mit anderen Gewichten folgen in Kürze.

Start der MICR-Drucklösung für HP Inkjet-Web-Press-Systeme

MICR, eine Technologie, die häufig zum Druck von Schecks eingesetzt wird, ist mit der neuen MICR-Lösung für die HP Inkjet Web Press in Kürze für ein größeres Anwendungsspektrum verfügbar. Die Lösung, die jetzt mit den Systemen HP T300 und T350 erworben werden kann und voraussichtlich später im Jahr mit den Modellen T200 und T400 verfügbar sein wird, besteht aus einer neuen schwarzen MICR-Farbe mit einer Druckleiste, die in Erweiterungsplätze in allen HP Inkjet-Web-Press-Systemen eingesetzt werden kann.

Die MICR-Lösung für die HP Inkjet Web Press versetzt Produzenten von Direkt- und Transaktionsmailings in die Lage, in nur einem Druckdurchlauf Mailings mit Rabatt- und sonstigen Schecks und andere populäre Direktmailing-Produkte zu erzeugen. Bei diesem Verfahren werden die erheblichen Sicherheits- und Lagerhaltungsanforderungen derzeitiger Workflows vermieden, bei denen wertvolle MICR-Dokumente zunächst vorgedruckt und dann sicher verwahrt werden müssen, bevor direkt vor dem Versand zusätzliche Schritte für Finishing, Einfügen oder Vollfarbdruck ausgeführt werden.

Weitere Informationen zur HP Inkjet Web Press finden Sie unter www.hp.com/go/gsb und im Twitter-Feed „HP Graphic Arts“. Twitter-Benutzer können auch über den Hashtag #inkjetpress die aktuelle Diskussion über die Neuigkeiten der Veranstaltung dieser Woche verfolgen und an dieser teilnehmen.

Der Youtube-Kanal zur HP Drucktechnologie, www.youtube.com/hpgraphicarts, bietet ein Video der HP T400 Color Inkjet Web Press. Auf dieser Site finden Sie auch Videos von den Ereignissen dieser Woche bei O’Neil Data Systems.

Weitere Informationen finden Sie unter www.youtube.com/hpgraphicarts oder unter www.twitter.com/hpgraphicarts.

In einigen Fällen sind Lösungen auf der Basis von HP Color-Inkjet-Web-Press-Systemen von einem autorisierten HP Händler oder Systemintegrator verfügbar.