ERSTE INSTALLATION DER DIGITALEN SCHNEID- UND FALZMASCHINE EUCLID VON HIGHCON

Yavne, Israel, den 27. Januar 2012 - Highcon gab heute bekannt, dass die erste Euclid von HighconTM im Februar 2012 bei Graphica Bezalel Ltd., einem Unternehmen im Bereich des Verpackungsdrucks und der Weiterverarbeitung mit Sitz in Yavne, Israel, für einen Betatest installiert werden soll.

Die vor kurzem erstmals vorgestellte Highcon Euclid ist die weltweit erste volldigitale Schneid- und Falzmaschine für Faltkartons. Nach Eingang der in einer Druckvorstufen-Standardsoftware vorbereiteten Aufträge nutzt die Euclid die DART-Technologie (Digital Adhesive Rule Technology), um in Minutenschnelle die Rilllinien zu erstellen, wobei sich herkömmliche Stanzformen erübrigen.

Die Euclid ist mit mehreren Lasern und einer neuen, innovativen Präzisionsoptik zum Schneiden der Kartonbogen ausgestattet und erstellt „on Demand"  geschnittene und gefalzte Bogen mit hoher Qualität und einer Größe von bis zu 76 cm x 106 cm (30" x 42").

Dadurch werden die Durchlaufzeiten drastisch gesenkt, wobei dieses System bei einer Auflage von bis 10.000 Bogen eine wirklich attraktive und rentable Lösung für die Verpackungsdruckerei ist.

Die vor 66 Jahren gegründete und seither im Familienbesitz befindliche Verpackungsdruckerei Graphica Bezalel bietet Verpackungslösungen für viele renommierte internationale Markenunternehmen. Sie sieht ihre Hauptstärken in ihrer Vielseitigkeit sowie in der Weiterverarbeitung und Druckausgabe auf einer Vielzahl von Substraten. Eyal Harpak, Deputy General Manager, erklärt: „Wir haben die technischen Fortschritte der Highcon Euclid schon seit einiger Zeit verfolgt und freuen uns, dass wir die Möglichkeit haben werden, sie auf Herz und Nieren zu prüfen. Wir sind gespannt darauf, die Funktionen und Möglichkeiten der Euclid unter Produktionsbedingungen zu testen. Wir sind begeistert von ihren Möglichkeiten, um die Wünsche unserer Kunden erfüllen und unsere Rentabilität durch höhere Flexibilität, Produktivität und Kosteneinsparungen steigern zu können."

Die Euclid wird sich in die bei Graphica vorhandenen Programme und Arbeitsabläufe nahtlos integrieren und ist mit den bestehenden Verfahren für den hochwertigen Offsetdruck kompatibel.

Aus Sicht der Markeninhaber erklärt Mike Ferrari von Ferrari Innovation Solutions, LLC, der 32 Jahre erfolgreich bei Procter & Gamble Co tätig war und jetzt als Berater für die Verpackungsindustrie arbeitet: „Nachdem ich die Highcon Euclid selbst in Aktion gesehen habe, ist mir klar, dass sie auch zu einem Wandel der Verbrauchererfahrung beitragen und Vermarktern und Designern die Möglichkeit geben wird, Kartons, Formen und Fensterverpackungen zu ändern. Es wird spannend sein, das Leistungspotenzial der Maschine beim Betatest zu verfolgen."

(ENDE)