Bereit für professionelles Lead Management: DirectSmile stellt die Version 6 seiner Cross Media Software vor

Berlin, 21. Januar, 2014 - DirectSmile, der Erfinder der Bildpersonalisierung und ein führender Anbieter von Software für Marketing Automation hat jetzt  die neue Version 6 seiner Cross Media Software vorgestellt. Die neue Version ermöglicht es dem Nutzer, anspruchsvolle Multi-Channel-Projekte zu realisieren und maßgeschneiderte Lösungen für das Lead Management aufzusetzen, die direkt an CRM-Systeme angebunden sind. Darüber hinaus bietet die Version 6 zusätzliche Web-to-Print-Fähigkeiten, so zum Beispiel für die Online-Dokumenten-Konfiguration in Echtzeit.

Mit der neuen Version 6 setzt DirectSmile die Weiterentwicklung seiner Cross Media Software konsequent fort. DirectSmile Cross Media ermöglicht es den Nutzern, Print, Web, E-Mail, Mobile und Social Media zu datengestützten Marketingkampagnen zu verknüpfen.

Bisher haben vor allem Druck- und Marketingdienstleister bei der Realisierung von Dialog-Kampagnen von den Möglichkeiten der Software profitiert. Die neue Version 6 eröffnet jetzt auch große Chancen für Marketingabteilungen in Unternehmen. Nun lassen sich komplette Lösungen für die Leadgewinnung und das Leadmanagement erstellen. Daten aus CRM-Systemen können einfach und direkt  für jede beliebige Anwendung genutzt werden. Durch die automatische Synchronisierung bleibt der Datenbestand auf beiden Seiten immer aktuell.

Zu den weiteren neuen Funktionen der Version 6 gehört die Möglichkeit, Websites für Inbound Marketing einzurichten, inklusive Leaderfassung, Lead Scoring, SEO und Content Management. Ebenso neu: der Web2Print Editor für die Gestaltung von Druckdokumenten auf Websites direkt durch den Endkunden. Daneben findet der Nutzer zahllose weitere Neuerungen, die ihm dabei helfen, anspruchsvolle Marketing-Automation-Projekte effizient zu realisieren.

Neue Möglichkeiten für Dienstleister und für Marketingabteilungen in Unternehmen

Druckdienstleister, die ihre Web-to-Print-Angebote erweitern möchten, profitieren besonders vom neuen Web2Print Editor, einem HTML-basierten Layout-Tool, mit dem die Besucher einer Website nicht nur ein bestehendes Drucklayout personalisieren, sondern auch ganz individuelle Designs erstellen können. Ebenfalls neu ist der Professional Workflow, der dem Nutzer dabei hilft, die Druckdaten, die durch Webanwendungen erzeugt wurden, automatisiert weiter zu verteilen.

Marketing-Dienstleister können ihren Kunden nun auch komplette Unternehmenswebsites anbieten, inklusive SEO und Content Management. Dabei können statische Inhalte und interaktive Elemente, wie zum Beispiel Formulare oder Umfragen beliebig innerhalb einer datenbankgestützten Website kombiniert werden. Fortgeschrittene Nutzer der neuen Version haben außerdem die Möglichkeit, die Funktionen ihrer Software noch mehr zu erweitern, indem sie neue Module mit eigenem Programmcode für spezielle Aufgaben erstellen.

Marketingabteilungen in Unternehmen sind von nun an in der Lage, Lösungen für Inbound Marketing und Outbound Marketing aus einem Guss einzurichten. CRM-Daten können dabei für jede Anwendung genutzt werden, neu gewonnene Daten fließen automatisch zurück ins CRM-System. Von der Lead-Erfassung auf der Website, über das Lead Scoring bis hin zu automatisch ausgelösten E-Mails oder Printmailings als Follow-up nach dem Erstkontakt lässt sich alles realisieren, was Unternehmen brauchen, um mehr Interessenten zu gewinnen und in Kunden zu verwandeln.

Die neue Version 6 von DirectSmile Cross Media ist ab Januar 2014 weltweit erhältlich.