MakerBot zeigt sein MakerBot Innovation Center und 3D Ecosystem auf der formnext powered by TCT

STUTTGART, 06 November, 2015 - MakerBot, ein Weltmarktführer im Bereich Desktop 3D-Druck, wird auf der erstmals stattfindenden formnext powered by TCT Show 2015 in Frankfurt (17. - 20. November) sein gesamtes MakerBot 3D Ecosystem ausstellen. Das Unternehmen wird gemeinsam mit dem Mutterkonzern Stratasys sowie Solidscape den größten Messestand in der Firmengeschichte von Stratasys realisieren (Stand G40 in Halle 3.1), um ein Spektrum an 3D-Druck-Lösungen zu präsentieren, das seinesgleichen sucht.

„Wir freuen uns auf den gemeinsamen Auftritt mit Stratasys und Solidscape auf der diesjährigen formnext powered by TCT Show. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, eine große Bandbreite an Lösungen im Bereich Additive Fertigung zu zeigen, vom handlichen MakerBot Replicator Mini bis zu Industriemaschinen wie der Stratasys Objet1000 Plus. Besucher werden live erleben können, welche Vorteile die Kombination von MakerBot Desktop 3D-Druckern mit den Industrieprodukten von Stratasys ihnen bietet und so helfen kann, ihre Innovationsprozesse zu beschleunigen. Auf dem Stratasys-Stand wird auch ein MakerBot Innovation Center gezeigt werden, eine individuelle Lösung für Organisationen, die einen Bedarf an einer größeren Menge 3D-Drucker haben." sagt Andreas Langfeld, General Manager von MakerBot Europe.

Das MakerBot Innovation Center ist der nächste Schritt, um auf intelligente Weise die Möglichkeiten von 3D-Druck zu maximieren und in Designprozesse zu integrieren. Wir glauben, dass ein MakerBot Innovation Center es einer Organisation ermöglicht, Innovationen zu beschleunigen, die Zusammenarbeit zu verbessern und so insgesamt effektiver zu werden. Es besteht aus einer größeren Anzahl MakerBot Replicator 3D-Drucker, die durch die MakerBot Innovation Center Management Platform betrieben werden. Diese Software ermöglicht es einem einzigen Administrator, die Drucker zu verwalten und Druckanfragen zu bearbeiten, um so Stillstandszeiten der Geräte zu minimieren. Das MakerBot Innovation Center ist die ideale Lösung für Organisationen wie zum Beispiel Unternehmen, Schulen und Universitäten.

„Wir glauben, dass der Einsatz von 3D-Druck im Bereich Education eine Triebfeder für Wachstum ist und helfen wird, die Massenverbreitung der Technologie zu fördern" so Langfeld weiter. „Um für zukünftige Generationen 3D-Druck als essentielles Werkzeug zu installieren, müssen wir die Schüler und Studenten von heute mit dem Thema in Kontakt bringen. Praktikable Lösungen für Schulen und Universitäten im Bezug auf Qualität, Zeit und Kosten bietet nur der Desktop 3D-Druck. Mit immer leichter zu bedienenden Softwarelösungen im Bereich 3D-Design können die Schüler so schnell und unkompliziert die Ideen in ihrem Kopf zu realen Objekten in ihren Händen werden lassen, einfacher als jemals zuvor. So hilft 3D-Druck, Kompetenzen zu vermitteln, die auf dem Arbeitsmarkt des 21. Jahrhunderts gefragt sind wie nie - egal ob es sich um Grundverständnisse für Problemstellungen der MINT[1]-Fächer, Teamfähigkeit, Problemlösungskompetenzen oder den Anwendungsbezug von erlerntem Wissen handelt."

MakerBot bietet eine Reihe von Ressourcen, die Lehrenden hilft, 3D-Druck im Klassenzimmer zu integrieren. So stellt das Unternehmen auf der formnext unter anderem MakerBot in the Classroom aus, ein kostenloses Handbuch, das eine Einführung in Grundlagen des 3D-Drucks und 3D-Designs sowie Vorschläge zur Stundengestaltung enthält.

Außerdem zeigt MakerBot auf der formnext das MakerBot 3D Ecosystem, ein ständig wachsendes, synergetisches System aus Produkten, Filamenten, Software, Zubehör, Services und Inhalten, die alle perfekt zusammenarbeiten, um jedermann den unkomplizierten Zugang zum Thema 3D-Druck zu ermöglichen. Das MakerBot 3D Ecosystem umfasst MakerBot Desktop, die Software zur Druckvorbereitung, die MakerBot Mobile App mit Cloud Funktionen, um Drucke aus der Ferne zu starten und zu überwachen, und MakerBot Thingiverse, die weltweit größte 3D Design Community. Der MakerBot Replicator Smart Extruder ist eine bahnbrechende Innovation, die Druckausfälle und Stillstand minimiert, da gebrauchte Extruder in Minuten ausgetauscht werden können. Der Smart Extruder ermöglicht es Nutzern auch, den MakerBot Replicator schnell an neue Möglichkeiten in der sich ständig weiterentwickelnden Welt des 3D-Drucks anzupassen.