Goss gibt bei drupa neuen Partner und bahnbrechende Technologie bekannt, bestätigt Partnerschaftsstrategie
  • Zusammenarbeit von Presstek LLC und Goss ist der neueste Beleg für das strategische Geschäftskonzept von Goss

Drupa, 1. Juni 2016 - Goss International gab heute bei der drupa 2016 weitere Einzelheiten seiner Partnerschaftsstrategie bekannt. Untermauert wurde dies durch eine neue Zusammenarbeit mit dem Fachunternehmen für Offsetdruck und Maschinenhersteller Presstek LLC.

Des Weiteren kündigte Goss die Markteinführung seiner bahnbrechenden integrierten Farbbalkensteuerungs-Technologie an. Diese neue Technologie, eine weitere Innovation aus dem Hause Goss, ermöglicht Verpackungsherstellern die Integration des Farbbalkens, der zur Steuerung der Farbe, des Registers und der Tinte auf dem gedruckten Substrat verwendet wird, in das Bild auf einem Label oder Verpackungsdesign.

„Bisher erfordern Farbbalken einen leeren Abstand auf dem Substrat", erklärt Peter Walczak, Leiter Produktmanagement, Goss. „Dieser leere Abschnitt wird dann entweder in einem zusätzlichen Schritt im Produktionsprozess entfernt oder auf dem fertigen Produkt gelassen und wirkt sich möglicherweise auf das Design aus. Dieser Umstand hat viele Verpackungshersteller davon abgehalten, auf den Rollenoffsetdruck umzusteigen, obwohl dieser viele Qualitäts- und Produktivitätsvorteile bietet. Dank unserer neuen integrierten Farbbalkensteuerung ist dieses Problem nun Schnee von gestern." 

Um den integrierten Farbbalken zu ermöglichen, hat Goss den kleinsten Farbbalken entwickelt, der für die Farb- und Registersteuerung verfügbar ist. Zwischen jedem Farbbalkenabschnitt wird ein Bild gedruckt, um den Leerraum zwischen den Balken auszufüllen und so die Auswirkungen auf das fertige Produktdesign zu minimieren.

„Diese Technologie ist eine echte Innovation, die unseren bestehenden Kunden neue Möglichkeiten der Produktionsoptimierung und sogar noch höherwertige Produkte bescheren wird. Außerdem wird sie uns viele Neukunden verschaffen, die von den Vorteilen des Rollenoffsetdrucks bei der Verpackungsherstellung bereits überzeugt sind", so Walczak.

Neue Partnerschaften bilden den Kern der Geschäftsstrategie von Goss

Goss International bestätigte heute außerdem die neueste Zusammenarbeit mit Presstek LLC. Gemeinsam entwickeln die beiden Unternehmen eine leistungsstarke Kombination aus Computer-zu-Platte(CTP)-Belichtungssystemen, umweltfreundlichen Platten, Druckmaschinen sowie Service- und Supportleistungen, die speziell auf den Verlags- und Zeitungsdruckmarkt zugeschnitten sind.

Darüber hinaus stellt Presstek bei der drupa (Halle 15, Stand D59) eine Serie neuer Druckvorstufen- und Plattenprodukte vor, die perfekt zu den Verlags- und Zeitungsdrucksystemen von Goss passen.

„Presstek und Goss International streben beide danach, unsere Produkte und das Angebot für unsere Kunden kontinuierlich zu verbessern", so Sparsh Bhargava, CEO, Presstek. „Goss ist ein führendes Unternehmen in den Geschäftsbereichen Verlags- und Zeitungsdruck. Deshalb freuen wir uns, dass unsere neuen CTP-Systeme und unsere umweltfreundlichen Plattenangebote so gut zu den Druckmaschinen von Goss auf diesen Märkten passen. Diese innovativen und kompatiblen Druckvorstufen- und Drucksysteme, die von erstklassigen Serviceanbietern unterstützt werden, bieten Kunden dank schnellerer Produktivität und erhöhter Rentabilität einen Wettbewerbsvorteil."

Diese jüngste Partnerschaft zeigt erneut, dass Goss unter seiner neuen Führung eine grundlegende Veränderung erfährt, um sich zu einem noch kundenorientierteren und finanziell starken Unternehmen zu entwickeln, das gewillt ist, langfristige Partnerschaften einzugehen.

„Die Branche unterliegt einem Wandel. Sowohl Kunden als auch Zulieferer müssen jetzt innovativ denken", erläutert Mohit Uberoi, CEO, Goss. „Um die sich weiterentwickelnden Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen und in dieser Branche ein Vorreiter zu bleiben, müssen wir kreativ denken und dafür sorgen, dass unsere Produkt- und Serviceangebote weiterhin dynamische und bahnbrechende Lösungen beinhalten. Dabei versuchen wir jedoch nicht, das Rad neu zu erfinden. Wir möchten die Stärken und das Fachwissen von Unternehmen nutzen, bei denen eine Partnerschaft gegenseitige Vorteile hervorbringen würde. Und vor allem möchten wir unseren Kunden die bestmögliche Lösung anbieten. Diese Strategie liegt unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Contiweb und seinen Partnerunternehmen zugrunde, die gemeinsam marktführende Zusatzsysteme bereitstellen, sowie den jüngsten Vereinbarungen mit DG press ServiceS, Dovak Industrial Services und Presstek."

Goss betonte bei der drupa heute außerdem seine kontinuierliche und verstärkte Konzentration auf die Lifetime Support Services. Im Zuge seines Engagements gegenüber den Kunden hat Goss schon immer großen Wert darauf gelegt, einen zuverlässigen Service in den Bereichen Druckveredelung, technische Unterstützung, Kundensupport und Schulung bereitzustellen. Durch die schwerpunktmäßige Sicherstellung eines ausreichenden Ersatzteilbestands, termingerechter Ersatzteillieferungen und verfügbarer Upgrades für veraltete Komponenten und Systeme kann Goss noch stärkere Beziehungen mit seinen Kunden eingehen.

Uberoi erklärte weiter: „Der Schwerpunkt auf den Lifetime Support von Goss ist ein Beweis dafür, wie sehr wir unsere Kunden wertschätzen. Wir planen erhebliche Investitionen in diesem Segment und möchten sicherstellen, dass unsere Kunden den Lifetime Support aus einer Hand erhalten, den sie benötigen, und dass sie ihre Systeme so effizient, produktiv und zuverlässig wie möglich betreiben können. Dafür werden wir ständige Verbesserungen und Upgrades bereitstellen, damit unsere Kunden wettbewerbsfähig bleiben."

Wenn Sie mehr über die neuesten Innovationen, Partnerschaften und Lifetime Support Services von Goss erfahren möchten, besuchen Sie uns bei der drupa in Halle 15, Stand D51.