Branchenneuheit von QuadTech: Software ColorTrack™ mit InkControl™ zum schnellen und präzisen Korrigieren von Farbformulierungen direkt an der Druckmaschine

Der vereinfachte Farbmanagement-Workflow schafft eine unmittelbare Verbindung zwischen Kundenangaben zu neuen Farbformulierungen und der Korrektur an der Druckmaschine

Sussex (US-Bundesstaat Wisconsin), 2. Juni 2016 - QuadTech stellt auf der drupa 2016 (Halle 15, Stand D50) ColorTrack mit InkControl vor, eine spezielle neue Farbmanagement-Software zur Anwendung im Verpackungsflexodruck und Verpackungstiefdruck. Die ColorTrack-Software von QuadTech lässt sich nahtlos in Farbrezeptsoftware integrieren; Hardware-Veränderungen an der Druckmaschine sind dabei nicht notwendig. Die Software vereinfacht nicht nur den Arbeitsablauf, sondern verringert auch deutlich die Zahl der bis zum Erreichen einer präzisen, optimalen Farbe erforderlichen Farbkorrekturen.

Am QuadTech-Stand wird die ColorTrack-Software täglich um 10.30 Uhr, 12 Uhr, 13.30 Uhr, 15 Uhr und 16.30 Uhr live vorgeführt; zudem gibt es Live-Demonstrationen täglich um 12.45 Uhr und 15.15 Uhr am Stand des Druckmaschinenherstellers KBA-Flexotecnica S.p.A. (Halle 16, Stand C47-1). ColorTrack ist außerdem am Stand des Druckmaschinenherstellers Soma Engineering (Halle 15, Stand A01) zu sehen.

ColorTrack-Prozessablauf

Print-Kunden übermitteln Farbspezifikationen in Form von Datendateien, Farbtafeln, digitalen Rezepturanleitungen, Farbmustern oder sogar gedruckten Produktbeispielen. Die Spezifikationen werden dann in den ColorTrack-Bereich für die Auftragskonfiguration importiert - danach stehen die Daten unmittelbar in der Farbküche und in der Druckproduktion zur Verfügung. Häufig ausgeführte Aufträge werden in ColorTrack gespeichert, sodass die zugehörigen Daten rasch wieder abrufbar sind. In den gespeicherten Rezepturen kann nahtlos nach der am besten passenden Farbe gesucht werden - damit verringert sich die Zahl der neuen Farbformulierungen.

Nach einem Proof-Durchlauf wird über die ColorTrack-Software eine erste Runde von Farbüberprüfungen durchgeführt. Für Farbmessungen können klassische Handinstrumente oder - mit noch mehr Tempo und Effizienz - die integrierten Farbmesssystem von QuadTech verwendet werden.

Die genaue Rezeptkorrektur wird automatisch berechnet, und anhand von eigens entwickelten „virtuellen Waagschalen" werden die in den einzelnen Druckeinheiten verbleibenden Farb­mengen genau bestimmt - ohne die Installation von zusätzlicher Hardware. Die Farbrezept­software teilt dem Bediener präzise mit, wie viel Druckfarbe hinzugefügt werden muss. Die optionale InkWeigh-Funktion von QuadTech unterstützt beim Abwiegen der exakten Farbmenge für die Korrektur. Nach dem Hinzufügen der Rezeptkorrektur wird eine zweite Farbmessung durchgeführt.

Durch ColorTrack mit InkControl wird die perfekte Rezeptkorrektur berechnet, sodass in der Druckmaschine genau die richtige Farbe verwendet wird - es kommt nicht mehr zu mehreren Druckunterbrechungen und Besuchen in der Farbküche. ColorTrack ermöglicht zudem das Verwalten und Korrigieren des Übereinanderdrucks, das Überwachen des Farbverbrauchs und das Berechnen der korrekten Mischung auch für die kleinsten Mengen. Farbmessungen an der Druckmaschine können gespeichert und in externe Systeme für die Qualitätssicherung und Farbprotokollierung exportiert werden.

Praxisbewährung bei MM Graphia Bielefeld

Eines der ersten Unternehmen, in denen die neue Software ColorTrack mit InkControl getestet - und dann begeistert eingeführt - wurde, ist MM Graphia Bielefeld (MMG). Um die Leistung des Systems beurteilen zu können, wurde es für den Auftrag zu einem Produkt eingesetzt, bei dem ein sehr schwieriger Farbabgleich erforderlich ist. In der Regel lässt sich das Farbziel mit sieben oder acht Rezeptkorrekturen erreichen. Mit dem ColorTrack-Workflow wurde nach nur zwei Rezeptkorrekturen eine Präzision unter 1,5 ∆E00 erzielt.

„Unsere Bediener sind beeindruckt", bestätigt MMG-Geschäftsführer Ulrich Hartmann. „Das System ist sehr leicht zu verwenden und auch sehr zuverlässig. Nach der Installation von ColorTrack mit InkControl wurden unsere Mitarbeiter geschult, und es gab sofort positive Ergebnisse. Schnell zeigte sich eine kürzere Rüstzeit, und auch die Makulatur wurde reduziert."

„QuadTech ist für sein Expertenwissen auf dem Gebiet der Farbmessungen bekannt", so Ulrich Hartmann weiter. „Das System ist für uns hochinteressant, und wir wollten zu den Ersten gehören, die davon profitieren. Steigern der Produktivität, Verringern der Makulatur und Erhöhen der Druckqualität - das sind unsere Unternehmensziele. Mit diesem System ist zu erwarten, dass wir die Ziele erreichen."

Erfüllung der Erwartungen von Markenartiklern

„Wir wissen, dass es immer schwieriger wird, die Qualitäts- und Konsistenzanforderungen von Markenartiklern zu erfüllen", erläutert Stephan Doppelhammer, Marketing Manager für den Bereich Packaging bei QuadTech. „Mit unserem Partner ColorConsulting haben wir quasi einen Farbexperten im Kompaktformat entwickelt, um das Verfahren zum Sichern absoluter Konsistenz auch bei verschiedenen Druckmaschinen, Arbeitsschichten und Betrieben zu automatisieren. Keine andere Softwarelösung bietet ein derartiges Niveau der Druckmaschinenanbindung für Farbmessungen und Druckfarbenmanagement."

ColorTrack ist eine in hohem Maße anpassbare Lösung für Verpackungsdruckereien. Für den Handheld- und Inline-Einsatz stehen vielfältige Optionen zur Verfügung.