Druckmaschine Goss M-600 übertrifft nach weltweit erster LED-UV-Installation alle Erwartungen
  • Weltweit erste Installation eines LED-UV-Trocknungssystems auf einer Hochgeschwindigkeits-Akzidenz-Rollenoffsetmaschine
    bei Kin mei Printing Co.
  • Um 70Prozent reduzierter Energieverbrauch nach Aussage des Kunden

 10 Juni. 2016 - Kinmei Printing Co. Ltd, ein in der japanischen Hauptstadt Tokio ansässiges Unternehmen, gab die bemerkenswerten Ergebnisse eines bahnbrechenden Projekts bekannt - der weltweit ersten LED-UV-Installation auf einer Hochgeschwindigkeits-Akzidenz-Rollenoffsetmaschine. Die Aufrüstung der

M-600, einer 16-Seiten-Rollenoffsetmaschine von Goss, erfolgte im Rahmen einer breiter angelegten Investitionsinitiative des Unternehmens. Schon jetzt übertrifft die Produktivität der aufgerüsteten Druckanlage alle Erwartungen.

Betreut wurde das Projekt von einem Technikerteam am Hauptsitz von Goss International in Singapur. Die zehnjährige M-600-Druckmaschine wurde dabei neu konfiguriert, damit alternativ zum vorhandenen Falzapparat eine Bogenproduktion realisiert werden kann. Zwischen Druckmaschine und Falzapparat wurde ein

VITS-Planoausleger installiert. Mit einem neu geschaffenen Bahnweg wurde ein einfacher Wechsel vom Planoausleger zum Falzapparat ermöglicht. Gleichzeitig wurden Qualität und Wirtschaftlichkeit durch verschiedene Maßnahmen optimiert. Dazu gehören ein Upgrade der Maschinensteuerung, ein neues Farbregistersystem sowie der Ersatz der Infrarot- durch LED-UV-Trocknung. Die 965 mm breite Rollenoffsetmaschine M-600 ist jetzt mit zwei LED-UV-Einheiten von Air Motion Systems ausgestattet, die über und unter der Papierbahn angebracht sind.

Die neue Konfiguration wird seit Ende 2015 eingesetzt und ist zwischenzeitlich vollumfänglich betriebsfähig. Schon jetzt haben sich laut Kinmei erhebliche Zeit- und Energieeinsparungen eingestellt - bei letztendlich höheren Margen. Durch den schnelleren Trocknungsprozess konnte der Ausstoß auf 30.000 Bogen pro Stunde gesteigert werden. Auch in Sachen Energieeffizienz leistet die neue Konfiguration Beachtliches. So konnte der Energieverbrauch um bis zu 70 Prozent gesenkt werden.

Dank der gesteigerten Flexibilität und Wirtschaftlichkeit, die die aufgerüstete M-600 bietet, konnte Kinmei sein Leistungsspektrum erweitern. Die Goss M-600 ist zwar mehr als zehn Jahre alt, besticht aber laut Shiro Tsukada, Firmenchef von Kinmei, durch eine exzellente Druckqualität, die durch das neue UV-Trocknungssystem noch gesteigert wird.

„Die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der M-600 haben uns über die Jahre äußerst beeindruckt. Wir freuen uns, dass die Verbesserungen, die mit dem neuen UV-Trockner einhergehen, die Lebensdauer der Maschine noch einmal verlängern wird", erklärt Tsukada. „Die LED-UV-Trocknung macht uns wesentlich produktiver. Gleichzeitig konnten wir viele der Probleme beseitigen, die früher bei unserem Infrarottrockner auftraten, wie etwa Verzug, Welligkeit oder Papierverfärbung. Genau wie beim Bogenoffsetdruck können wir jetzt vollkommen flache Bogen auslegen - und das mit der wesentlich höheren Geschwindigkeit des Rollenoffsetdrucks. Wir freuen uns darauf, die Vorteile der neuen Installation in den nächsten Monaten und Jahren so richtig auszuschöpfen!"

„Kinmei Printing Co. ist ein sehr geschätzter und langjähriger Kunde von Goss", so Tim Mercy, Managing Director, Goss Asia Pacific. „Es ist uns wichtig, immer wieder neue Wege zu beschreiten, damit unsere Kunden im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Produktivität auch weiterhin branchenführend bleiben. Wir sind hocherfreut, dass wir Kinmei zu gesteigerten Druckkapazitäten und einem noch besseren Leistungsangebot für seine Kunden verhelfen konnten. Wie sehr das Unternehmen von der Investition profitiert, hat sich bereits herumgesprochen. Wir erwarten, noch viele weitere Kunden auf ähnliche Weise zu unterstützen zu dürfen."